Anzeige
Dragon Ball Super nach Akira Toriyama

So geht es nach dem Tod des Autors mit "Dragon Ball Super" weiter

  • Aktualisiert: 24.07.2024
  • 09:59 Uhr
  • mh
Son Gohan erreicht eine neue Form bei "Dragon Ball Super: Super Hero"
Son Gohan erreicht eine neue Form bei "Dragon Ball Super: Super Hero"© BIRD STUDIO/SHUEISHA © DRAGON BALL SUPER Film Partners 2022 copyright. © 2022 Sony Pictures Entertainment. All Rights Reserved

Seit dem Tod von Akira Toriyama, dem Erfinder von "Dragon Ball" , pausiert die neueste Mangaserie "Dragon Ball Super". Nun zeigt Illustrator (und vielleicht Autor-Nachfolger) Toyotarou einen kleinen Ausblick.

Anzeige

Anfang März 2024: "To Be Continued"

Der Tod Akira Toriyamas am 1. März 2024 führte zu großer Trauer bei den Fans und natürlich auch zu Sorgen, was mit seinen noch nicht abgeschlossenen Werken geschehen würde. Die neuen Animeserien "Dragon Ball Daima" und "Sandland" standen kurz vor dem Start, während "Dragon Ball Super" sowohl als Anime als auch als Manga weiter lief. Sorge gibt es also vor allem um Letzteres, denn dabei ist die Geschichte noch nicht abgeschlossen und vom wem soll sie ohne ihren Schöpfer kommen?

Ein klares Signal der Hoffnung gab es schon in Kapitel 103 des Mangas, das am 20. März erschien. Es schloss nämlich mit den Worten "Fortsetzung folgt", aus dem sich sicher schließen ließ, dass der Verlag Shueisha plante, nicht einfach Schluss zu machen. Tatsächlich war das Manga "Dragon Ball Super" schon von Anfang an eine Kooperation zwischen Akira Toriyama und dem Zeichner Toyotarou. Ob Toyotarou - seit seiner Kindheit ein Fan von "Dragon Ball" auch der neue Autor sein wird oder ob ihm ein neuer Autor oder eine Autorin zur Seite gestellt wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige
Anzeige

Ende März 2024: "Pause auf unbestimmte Zeit"

Einen Dämpfer bekamen die Fan-Hoffnungen schon Ende des Monts, als Manga Plus, der offizielle Manga-Reader des Shueisha-Verlags für "Dragon Ball Super" vermerkte, die Serie mache Pause - ohne einen Zeitraum zu nennen. Bis dahin hatten einige noch spekuliert, dass die Serie im April, spätestens Mai fortgesetzt werden würde. 

April 2024: "Dragon Ball Super Interval Special" mit Son Gohan

Schon seit November 2022 erscheint in unregelmäßigen Abständen im Manga-Magazin "V-Jump" das "Dragon Ball Super Interval Special" um Pausen in der Mangaserie zu überbrücken. Im April 2024 brachte das Magazin eine unerwartete Ausgabe des Specials heraus. Darin wurde prominent ein neues Artwork von Son Gohan in seiner Beast-Form gezeigt, die er als Erstes im Spielfilm "Dragon Ball Super: Super Hero" erreichte (siehe Titelbild). Diese neue Form strahlte so viel Kampfkraft aus, dass sie sogar auf der fernen Welt des Gottes der Zerstörung Beerus zu spüren war.

Die Beast-Form ist die Manifestation von Son Gohans wahrem Potenzial, die sich nun endlich zeigt und möglicherweise sogar Son Gokus Ultra-Instinkt übertrifft - zumindest im Manga konnte Son Gohan bei einem Trainingskampf einen Treffer landen. Ob Son Gohan in weiteren Abenteuern eine größere Rolle spielen wird? Die Frage drängte sich für die Fans wegen des Artworks auf.

Auch im Manga wurde die Geschichte des Films nicht nur umgesetzt sondern von Toyotarou erweitert. Das Bild ließe also darauf schließen, dass noch mehr zu Son Gohans neuen Kräften geplant wurde. Die offizielle Seite zu "Dragon Ball" kündigte weiterhin Neuigkeiten im Juni an.

Anzeige

Juni 2024: Neues Artwork von Toyotarou mit Trunks und Son Goten

Die Juni-Ausgabe des Dragon Ball Super Interval Special wartete tatsächlich mit einer Reihe Informationen zu "Dragon Ball" auf, allerdings nichts Konkretem zu "Dragon Ball Super". Eine spannende Sache gab es aber doch: Eine Zeichnung von Toyotarou, die Son Goten und Trunks als junge Teenager zeigt. Schon im Film "Super Hero" konnten wir die beiden in diesem Alter sehen, und in der Mangaversion hatte Toyotarou ihre Rolle erweitert. Die beiden fanden Geschmack am Superhelden-Dasein, was man auch in der neuen Zeichnung sieht: 

Im Vordergrund lümmelt Trunk in einer Art Schuluniform auf einem Hausdach herum, während im Hintergrund Son Goten - im Superheldenkostüm mit flatterndem Mantel - in die Luft schwebt und dabei einen muskulösen Typen am Schlawittchen packt. Die Fans sind sich sicher: Für Son Goten und Trunks gibt es schon konkrete Pläne! Und so bleibt die Hoffnung, dass wir bald mehr erfahren, wann "Dragon Ball Super" zurückkehrt.

"Dragon Ball Super" macht Pause - hier findest du "Dragon Ball Z Kai"
Werde wütend, Gohan!
Episode

Werde wütend, Gohan!

  • 22:13 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group