Die Anime-Serie auf deutsch auf ProSieben MAXX

Die ersten Episoden von "Boruto -  Naruto next Generations"

In einem Ninjadorf lebte einst ein ausgestoßener Junge, der beschloss ein von allen anerkannter Ninja zu werden. Und er hat es geschafft: Naruto Uzumaki wurde zum Hokage, zum Anführer des Shinobidorfs Konohagakure, rettete es mehrmals, brachte die verfeindete Shinobiwelt zusammen, schloss Frieden mit den hochgefährlichen vielschwänzigen Biestern, beendete einen schier unendlichen Krieg, läutete eine neue Ära des Fortschritts ein und schaffte es, einen orangen Overall cool wirken zu lassen. Dies ist nicht seine Geschichte, sondern die seines Sohnes, Boruto Uzumaki.

In dieser neuen Ära des Friedens wächst er im langen Schatten seines berühmten Vaters auf und fühlt sich ziemlich erdrückt von den Erwartungen, die jeder an ihn zu stellen scheint. Außerdem bekommt er den vielbeschäftigten Naruto vielleicht seltener zu sehen, als so ziemlich jeder anderer im Dorf. Hokage zu sein, mag Narutos Traum gewesen zu sein, für Boruto ist es ein Alptraum. Er will seinen eigenen Weg der Shinobi finden ... und fällt erst mal nur durch Streiche auf, die so manchen an den jungen Naruto erinnern. Lernt die Charaktere aus "Boruto" kennen ...

Die Charaktere von Boruto

Boruto Uzumaki

Als eines der beiden Kinder des amtierenden Hokage hat der Blondschopf im Grunde alles, was er sich wünschen kann - nur kaum Kontakt zu seinem Vater, der zwar für alle und jeden im Dorf da ist, seine eigene Familie aber vernachlässigt. Boruto verfügt über ungeheures Talent und erfährt, anders als einst sein Vater, viel Unterstützung, doch lässt er gern das Training schleifen oder nimmt gefährliche Abkürzungen und rebelliert auf seine Art gegen den Vater. Er hat ein gutes Herz, doch bringt ihm seine Rebellion ihn - und auch das Dorf! - in Schwierigkeiten

Sarada Uchiha

Die junge Kunoichi kennt Boruto schon seit frühester Kindheit und hält ihn ein bisschen für einen Trottel. Besonders, dass er nicht Hokage werden will - was sie sich vorgenommen hat, gefällt ihr nicht. Sie wuchs bei ihrer Mutter Sakura auf, und weiß nicht viel über ihren Vater Sasuke. Die Geschichte seines und damit ihres Clans ist geheim. Erfahrene Zuschauer wissen natürlich warum, an Sarada nagt das Geheimnis ziemlich.

Mitsuki

Der blasse Junge mit den goldenen Augen ist neu in der Schule und wird von den anderen Schülern schnell gemieden, denn er hält sich bei den Übungskämpfen nicht zurück, und dass, obwohl er ungeheuer stark. Er scheint das aber nicht aus Bosheit zu machen, vielmehr scheint ihm nicht klar zu sein, wie er mit anderen Menschen umgehen soll. Boruto schließt trotzdem schnell Freundschaft mit ihm und meint bald, ihn gut zu kennen. Doch Mitsuki verbirgt etwas.

Denki Kaminarimon

Der scheue Junge ist der Erbe der Kaminarimon-Eisenbahngesellschaft, einer der wichtigsten neuen wirtschaftlichen Mächte der modernen Ära. Intelligent, scheu - und darum bald Opfer von halbstarken Jungs. Glücklicherweise greift Boruto ein, vertreibt die Quälgeister und schließt Freundschaft mit Denki. Die Demütigung aber macht Denki empfänglich für die Macht des Schattens ...

Shikadai Nara

Wie sein Vater Shikamaru ist Shikadai hochintelligent und hat meist zu überhaupt gar nichts Lust. Wie sein Vater den agilste berät, so gibt Shikadai auch Boruto gern Ratschläge und versucht, ihn von zu großem Blödsinn abzuhalten. Meist mit wenig Erfolg, was ihn tierisch nervt.

Neuer Autor im Naruto-Universum

"Naruto" ist einer der ganz großen Titel in der Welt der Anime und Japan und hat das Shōnen-Genre ähnlich geprägt wie "One Piece" und das den Autor Masashi Kishimoto inspirierende "Dragon Ball". Nach 72 Mangabänden und 500 Episoden Anime fand die epische Geschichte ein Ende. Aber auch irgendwie nicht, denn offen blieb, wie es den Helden wohl in der neuen Ära ergehen würde, die sich gegen Ende eröffnete. Der Shueisha-Verlag bat Kishimoto, diese Geschichte zu erzählen, doch der Naruto-Schöpfer gab das Szepter ebenfalls an eine neue Generation weiter. Seine langjährigen Assistenten Ukyo Kodachi und Mikio Ikemoto texten bzw. zeichnen die Abenteuer der neuen Shinobi-Generation. Kishimoto hat, gewissermaßen als Hokage, das letzte Wort. Das Studio Pierrot, in dem schon "Naruto" und "Naruto Shippuden" entstanden, produziert die Animeserie. 136 Episoden liefen in Japan seit 2017 schon über die Bildschirme, nun kommt "Boruto" endlich ins deutsche Free TV.

Boruto seht ihr ab 02. Januar 2020 erstmals im deutschen Fernsehen montags bis freitags auf ProSieben MAXX und danach kostenlos online im Stream!

Weitere beliebte Sendungen