- Bildquelle: 2020 TM Productions Limited / T5 Vikings IV Productions Inc. All Rights Reserved. An Ireland-Canada Co-Production. © 2020 TM Productions Limited / T5 Vikings IV Productions Inc. All Rights Reserved. An Ireland-Canada Co-Production.

Die Historische Vorlage

In den ersten vier Staffeln der Serie liegt der Fokus vornehmlich auf der legendären Figur des Ragnar Lodbrok, seiner Familie und seinen Taten. Hierfür dienten die bekannten Niederschriften der Wikinger-Saga "Loðbrókar" - "Die Geschichte Ragnar Lodbroks" und "Ragnarssona þáttr" - "Die Geschichte der Söhne Ragnars" als Grundlage. Beide Schriften entstanden im dreizehnten Jahrhundert.

Die Grausamkeit der Wikinger ist auch in "Vikings" durchaus authentisch. Nicht umsonst galten die Plünderer als "Terroristen des Mittelalters". Selten hatten sie Mitgefühl für ihre Sklaven oder Gefangenen. Es gibt Berichte darüber, dass Ragnar hundert Gefangene hängen ließ und sie gut sichtbar ausstellte. Ob es die Hinrichtungsform des Blutadlers wirklich gab, ist hingegen umstritten.

Ragnar Lodbrok’s umstrittene Existenz

In der Serie ist Ragnar Lodbrok der Hauptcharakter. Er war ein Wikinger und König in Dänemark, der im frühen neunten Jahrhundert gelebt haben soll. Doch die historische Existenz Ragnars ist in der Forschung umstritten. Eventuell handelte es sich bei Ragnar und Lodbrok sogar um zwei verschiedene Personen, die nur in späteren Überlieferungen vermischt wurden.

Erfundene Verwandtschaftsverhältnisse

In "Vikings" ist Rollo Sigurdsson der Bruder von Ragnar Lodbrok und damit der Onkel von Bjorn. Doch den Überlieferungen nach war Rollo definitiv nicht Ragnars Bruder und hat diesen auch nie getroffen. Er wurde etwa 860 geboren, wobei der Geburtsort nicht genau angegeben werden kann. Ragnar lebte hingegen im frühen neunten Jahrhundert. 

Vikings_Faktencheck_Björn
© 2020 TM Productions Limited / T5 Vikings IV Productions Inc. All Rights Reserved. An Ireland-Canada Co-Production.

In der Serie wird Björn als Ragnars und Lagerthas Sohn dargestellt. Den Schriften zufolge ist Björn jedoch der Sohn Aslaugs, Ragnars dritter Frau. Sie folgte nach Lagertha und Thora. Aslaug soll die Tochter von Siegfried dem Drachentöter und der Walküre Brynhilg gewesen sein.

Die Überfahrt

In der ersten Staffel vermutet Ragnar ein unbekanntes Land im Westen, was zur Plünderung des Klosters von Lindisfarne führt. Doch die Inseln im Westen waren den Vorfahren der Wikinger schon früher bekannt: Auf den Orkney- und Shetlandinseln, den Hebriden und in Irland existierten bereits zum damaligen Zeitpunkt norwegische Siedlungen, was Ausgrabungen in Dublin im Jahr 2015 bestätigen.

Starke Frauen

Das demokratische System des frühmittelalterlichen Skandinaviens war hochentwickelt und unterschied sich deutlich von den christlich geprägten Monarchien im übrigen Europa. Dem entsprechend war auch die Stellung der Frau bedeutend höher als in anderen Kulturen. Allerdings war Frauen das Fremdgehen ausdrücklich verboten und das Führen einer "offenen Ehe", wie in "Vikings" dargestellt, nicht möglich.

Ab 05.Oktober zeigt ProSieben MAXX die neuen Folgen der sechsten Staffel "Vikings", immer montags um 20:15 Uhr! Alle Episoden gibt’s nach der Ausstrahlung kostenlos online zum Streamen!